You are currently viewing „Der Steinfelder Weg“ – Pädagogisches Konzept

„Der Steinfelder Weg“ – Pädagogisches Konzept

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Allgemein

Auf einem Elterninformationsabend am 19. Februar 2024 wurden die Eltern der jetzigen 4. Klassen der Gemeinde Steinfeld über die Wahl zur weiterführenden Schule informiert. Eines vorweg: Die Don-Bosco-Schule ist weiterhin eine schulzweigbezogene Oberschule, d.h. die Eltern melden ihr Kind auf dem Haupt- oder Realschulzweig an. 

Die Schule stellte dabei ihr beabsichtigtes neues Konzept vor. Der „Steinfelder Weg“ soll das selbstorganisierte Lernen der Kinder mehr in den Fokus nehmen. Besonderer Wert wird auf die Hauptfächer Deutsch, Mathe und Englisch gelegt. Dort erhalten sie auf der einen Seite kurze Unterrichtsstunden und auf der anderen Seite Lernmaterial, das sie in ihrer persönlichen Lernzeit selbstständig in drei Schwierigkeitsstufen bearbeiten können. Ziel ist es, Schülern ihre eigene Lernzeit zuzugestehen. Leistungsstarke Schüler können die Themen bis zum Gymnasialstandard ungebremst bearbeiten. Leistungsschwächere Schüler können durch die unterschiedlichen Schwierigkeitsniveaus besser und individueller gefördert werden. In den Nebenfächern können in einzelnen Jahrgängen Schwerpunkte gewählt werden. 

Die Lernlandschaft wird auch räumlich verändert. Ruhige Zonen mit eigenem Schreibtisch zur Einzelarbeit, kooperative Bereiche für Partner- und Gruppenarbeit. Unterstützt wird dies durch die Bildung von Coachinggruppen, die von einer Lehrkraft (Coach) betreut werden. Coachinggruppen bestehen aus max. 15 Schülerinnen und Schülern, die nicht unbedingt Unterricht zusammen haben, sich aber täglich treffen und auch gemeinsame Unternehmungen durchführen. Der Coach unterstützt jeden einzelnen Schüler und führt wöchentliche Gespräche.

In dem unten stehenden Dokument finden Sie Fragen und Antworten zu unserem neuen Konzept. 

Einen weiteren Infoabend wird es am 16. April 2024 um 18:00 Uhr in der Aula der Don-Bosco-Schule Steinfeld geben.