Schulkonzepte

„Das Beste, was wir auf der Welt tun können, ist Gutes tun, fröhlich sein und die Spatzen pfeifen lassen.“ Dieses Zitat von Giovanni Bosco, genannt Don Bosco, steht am Anfang unserer Schulordnung. Um die Leitidee der Don-Bosco-Schule Steinfeld zu erfüllen und ein gutes Zusammenleben in unserer Schule zu gewährleisten, ist es notwendig, dass von allen bestimmte Regeln eingehalten werden.

PDF Schulordnung

Unsere Schule hat einen Trainingsraum eingerichtet, in den Schülerinnen und Schüler bei wiederholten Stören des Unterrichts verwiesen werden können. Konzept, Ablauf sowie die Konsequenzen werden können hier nachgelesen werden.

PDF Trainingsraumkonzept

Im Schuljahr 2017/2018 haben wir an der Don-Bosco-Schule unsere Methodentage komplett neu strukturiert. Wir arbeiten an den Methodentagen an der Arbeitskompetenz der Schülerinnen und Schüler. Es werden grundlegende Kompetenzen erarbeitet, die die Schülerinnen und Schüler benötigen, um einen erfolgreichen Schulabschluss zu erhalten. Dabei haben wir die Arbeitskompetenzen in vier Bereiche unterteilt. Die drei schulischen Bereiche werden in jedem Jahrgang aufbauend jährlich wiederholt. Der vierte Bereich „Häusliche Aufgaben“ fällt in den Zuständigkeitsbereich der Eltern. Ohne die Schule häuslich vor- und nachzubereiten, können schulische Ziele nur schwer oder gar nicht erreicht werden. Viele Eltern bemühen sich bereits jetzt schon sehr und wir begrüßen dies ausdrücklich. Sicherlich gibt es aber manchmal auch Unsicherheiten inwieweit sich Eltern in schulische Belange einmischen sollen. Wir hoffen, dass unser Methodenkonzept Hinweise zur Unterstützung der Schülerinnen und Schüler gibt.

PDF Methodenkonzept

Alle berufsorientierenden Maßnahmen sind darauf ausgelegt, unseren Schülerinnen und Schülern einen weiten Einblick in das zukünftige Arbeits- und Berufsleben zu ermöglichen. Sie sollen in ihrem Berufsfindungsprozess unterstützt werden. Die Zusammenarbeit mit den Eltern ist hierbei unverzichtbar und stellt eine wichtige Säule dar. Zudem suchen wir als Schule die Zusammenarbeit mit regionalen Kooperationspartner, insbesondere unseren Lernpartnern in der Region. Unser Ziel ist es, dass alle abgehenden Schülerinnen und Schüler einen Weg für ihre Berufswahl gefunden haben und beschreiten. Das vorrangige Ziel ist eine Berufsausbildung für Hauptschüler und Realschüler. Realschüler mit guten bis sehr guten Leistungen sollen auch animiert werden, das Abitur an einem allgemeinen oder beruflichen Gymnasium anzustreben. Alle berufsorientierenden Maßnahmen werden auf der Rückseite des Zeugnisses einzeln für Schüler und Eltern transparent dokumentiert.

PDF Berufsorientierungskonzept

Das Medienkonzept der Don-Bosco-Schule wird zurzeit überarbeitet. Sobald es vorliegt, wird es auch an dieser Stelle veröffentlicht.