IServ DBS

Archive

Kreisschwimmwettkampf in Lohne

Mit zwei Einzeltiteln im Gepäck und ansprechender Gesamtleistung konnte die Schulmannschaft am Dienstag, 13.03.2018 von den Kreisschwimmwettkämpfen der Klassen 5 und 6 aus Lohne zurückkehren.

Selmin Uzun überzeugte dabei auf ganzer Linie, denn sie gewann gegen die große Konkurrenz sowohl den Schwimmwettbewerb über 50m Brustschwimmen als auch den Wettbewerb über die 25m Kraulstrecke, dabei verbesserte sie auch den schuleigenen Rekord für diese Strecke auf 16,2 Sekunden.

Aber auch Carolin Brüning, Finja Bohmann, Ida Pille, Jana Schillikowski und Lili Fuhrmann konnten überzeugen, sodass die Mädchen am Ende in der Gesamtwertung den 2. Platz belegten.

Für die Jungen, die krankheitsbedingt mit nur 5 Startern anreisen konnten, lief es in dem Teilnehmerfeld von 11 Schulen aus dem Kreis nicht ganz so gut. Die Konkurrenz erwies sich als zu stark, sodass man am Ende 9. wurde.

Ahmad Al Khatib schwamm die beste 25m Kraulzeit der Steinfelder Jungen und Ulysses Schulz die beste Zeit im Brustschwimmen bei den Jungen. Er konnte seine Bestzeit aus dem Schwimmunterricht beim 50m Brustschwimmen sogar deutlich verbessern. Aber auch Felix Buddelmeyer, Koray Sevic und Felix Bley trugen zum Gelingen bei, indem sie bereitwillig die Strecken des ausgefallenen Schwimmers übernahmen, damit die Don-Bosco-Schule überhaupt in der Gesamtwertung blieb.

Gelungenes Wandballturnier

Traditionell zum Halbjahreswechsel fand am Dienstag das Wandballturnier an der Don-Bosco-Schule Steinfeld statt. In sehr fairen Spielen traten zunächst die Parallelklassen der Jahrgänge gegeneinander an.

Bei den Jahrgangsstufen 5 bis 6 setzten sich die Klassen 5a, 6a und 7c durch. In der Vergleichsrunde der Runde gewann dann die 6a.

Bei den älteren Jahrgängen belegten die Klassen 8a, 9c und 10a die ersten Plätze, wobei die 10a sich als Gesamtsieger gegen die 8a und 9c durchsetzte.

Insgesamt war es ein gelungenes Turnier bei dem jedes Team 4 Spiele absolvieren konnten und neben dem Ehrgeiz zu gewinnen Spaß und Fairness im Vordergrund standen.


White Horse Theatre

Wir hatten an der Don-Bosco-Schule am letzten Freitag das White Horse Theatre zu Gast. Dieses deutschlandweit bekannte englische Tourneetheater hat an unserer Schule drei Aufführungen mit drei verschiedenen Schwierigkeitsstufen gegeben. Da der Förderverein unserer Schule die Aktion großzügig unterstützt hat, konnten alle Schüler/innen ein englisches Theaterstück erleben. So konnten sich die 7. und 8. Klassen eine Musikshow über die Girl-Band „Lip Gloss“ ansehen, bei der es allerdings auch um die Schwierigkeiten ging, wenn beide Sängerinnen aus unterschiedlichen sozialen Schichten kommen. Für die 9. und 10. Klassen präsentierten die 4 Schauspieler, die alle aus England kommen, das Stück „Move to Junk“, in dem es um Cybermobbing an Schulen ging. Schließlich erlebten die 5. und 6. Klassen den Höhepunkt des Tages, das Stück „Fear in the Forest“ über eine unheimliche Hotelübernachtung in einem Wald. Hier boten die Schauspieler all ihre Fähigkeiten auf und schafften es, auch unsere jüngsten Schüler/innen für di englische Sprache zu begeistern und mitfiebern zu lassen. Nach jedem Stück standen die sympathischen Akteure für Fragen der Schüler/innen zur Verfügung, sodass sich unsere Schüler/innen allerhand Fragen auf Englisch einfallen ließen.

„Jugend trainiert für Olympia“ 2017 -Handball Mädchen

 

Am 14.12.2017 fuhren 10 Mädchen aus den Klassen 7-10 zum Kreisgruppenentscheid „Jugend trainiert für Olympia“ im Handball.

In der mit reichlich Zuschauern gefüllten Sporthalle des gastgebenden Gymnasiums in Lohne trafen die Mädchen der Don-Bosco-Schule auf zwei weitere Schulmannschaften, die aus zahlreichen Teamkollegen, Freunden und sogar Verwandten aus den umliegenden Sportvereinen bestanden. Dementsprechend freundlich waren auch der Empfang und die Stimmung im gesamten Turnier.

Gegen die gut miteinander eingespielte Mannschaft des Gymnasiums Lohne, die im abgelaufenen Wettbewerb sogar im Bundesfinale stand, ließen nach gutem Beginn in der zweiten Halbzeit die Kräfte nach, wodurch das Spiel am Ende mit 8:16 verloren ging. Etwas ersatzgeschwächt konnte leider auch die zweite Partie unter großer Anfeuerung der Gastgeberinnen gegen den späteren Turniersieger aus Cloppenburg nicht gewonnen werden, der mit mehreren Auswahlspielerinnen zu stark war. Gut gekämpft, aber leider nicht für die nächste Runde qualifiziert! Das Fazit der Mannschaft war, dass mit etwas Training in Zukunft vielleicht mehr drin ist. Ein Sonderlob hat sich Sophia Jansen aus der Klasse 7b verdient, die als mit Abstand jüngste Spielerin des Turniers im Tor der Mannschaft der Don-Bosco-Schule in beiden Spielen furchtlos einige Würfe der ausschließlich älteren Gegenspielerinnen parieren konnte.

Polenaustausch

Vom 18. bis 25. Oktober 2017 befanden sich 20 Schülerinnen und Schüler mit Frau Fischer, Frau Tönjes sowie Frau und Herr Möhring in unserer Partnerstadt Jastrowie. Das diesjährige Projekt beinhaltete das Thema „Umwelt und Recycling“. Die Schülerinnen und Schüler haben sich in vier Projektgruppen mit diesem Thema auseinandergesetzt und u.a. Mode und Dekoartikel aus Recyclingmaterial hergestellt.
Unsere Schülerinnen und Schüler wurden sehr herzlich in ihren Gastfamilien aufgenommen. Auch ausserhalb der Schule erlebten sie eine tolle Zeit in den Familien: Kartfahren, der Besuch grösserer Städte in der Umgebung, Lagerfeuer und Bowling standen u.a. am Wochenende auf dem Programm.
Mit der gesamten Gruppe wurde ein Ausflug nach Torun unternommen, wo vormittags das Kopernikuszentrum erkundet wurde und nachmittags noch Zeit war ein Einkaufszentrum zu besuchen.
Insgesamt war es ein toller Austausch und alle Beteiligten nehmen aus dem Austausch neue Erfahrungen, Erkenntnisse und vielleicht sogar neue Freundschaften mit. Aus diesen Gründen hoffen wir alle, dass der Austausch auch noch in den nächsten Jahren weitergeführt wird.

 

 

 

 

 

 

Impressionen vom Ökumenischen Schuljahresanfangsgottesdienstes

Impressionen vom Ökumenischen Schuljahresanfangsgottesdienstes unter dem Motto:

„Wir sitzen alle in einem Boot!“

 

 

Besuch der IdeenExpo 2017

Am Mittwoch, den 14. Juni 2017, haben wir mit allen 8. und 9. Klassen bei bestem Wetter und bester Laune die IdeenExpo 2017 in Hannover besucht. Die IdeenExpo in Hannover findet alle zwei Jahre statt. Sie ist eine Mitmach-Messe für Schüler und Jugendliche. Zahlreiche Aussteller zeigen neue Innovationen aus Industrie, Wirtschaft und Handwerk. An den Ständen kann vieles selbst ausprobiert und geforscht werden. Ob es nun um selbstfahrende Autos oder Welten in der virtuellen Realität ging, für jeden war etwas dabei.
Wir werden wohl in zwei Jahren wieder die IdeenExpo besuchen.

Schulbuchlisten -Schuljahr 2017-18

Hier sehen Sie die Listen für die Schulbücher des kommenden Schuljahres.

 

Schulbuchlisten-Ausleihe 5 HS 17-18

Schulbuchlisten-Ausleihe 5 RS 17-18

Schulbuchlisten-Ausleihe 6 HS 17-18

Schulbuchlisten-Ausleihe 6 RS 17-18

Schulbuchlisten-Ausleihe 7 HS 17-18

Schulbuchlisten-Ausleihe 7 RS 17-18

Schulbuchlisten-Ausleihe 8 HS 17-18

Schulbuchlisten-Ausleihe 8 RS 17-18

Schulbuchlisten-Ausleihe 9 HS 17-18

Schulbuchlisten-Ausleihe 9 RS 17-18

Schulbuchlisten-Ausleihe 10 HS 17-18

Schulbuchlisten-Ausleihe 10 RS 17-18

 

Fußballturnier der Abschlussklassen in Holdorf: Stark begonnen und leider auch stark nachgelassen…

Am 16.05.2017 fuhren 15 Jungs der 9. und 10. Klassen mit dem Fahrrad motiviert nach Holdorf, um ein gutes Ergebnis beim Abschlussturnier zu erreichen. Die ersten beiden Spiele wurden dann auch locker und souverän gewonnen. Gegen die Realschule Lohne setzten wir uns mit 4:0 durch und gegen die Oberschule Neuenkirchen-Vörden gewannen wir mit 2:0. Auch nach dem dritten Spiel, ein 0:0 gegen die Albert-Schweitzer-RS aus Lohne, hatte wir noch alle Chancen das Finale zu erreichen.

Leider konnten wir das Niveau gegen Geschwister-Scholl-OBS aus Vechta nicht halten und verloren verdient gegen den späteren Turniersieger mit 0:2. Das letzte Gruppenspiel gegen die Ludgerus-Schule aus Vechta hätten wir gewinnen müssen, um mindestens noch das Spiel um Platz 3 zu erreichen. Ein später Gegentreffer besiegelte dann leider unser Ausscheiden in der Vorrunde.

Nach dem guten Beginn ist das Abschneiden vielleicht etwas enttäuschend, aber wir werden im nächsten Jahr wieder angreifen und versuchen den Titel nach letztmalig 2015 wieder nach Steinfeld zu holen!

 

Kreisschwimmwettkampf Klasse 7/8 in Damme

Einige ganz angespannt, andere saucool und tiefenentspannt. So war die Gefühlslage vor den Wettkämpfen der Klasse 7 und 8 zu bezeichnen.
Bei z.T. sehr knappen Wettkämpfen hat unsere Truppe ordentlich abgeräumt! 11 Urkunden konnten mit nach Steinfeld gebracht werden.
Jeweils dritte Plätze gingen in der Staffelwertung über 50m Brust und Kraul an die Mädchen. Auch die Jungen errangen einen dritten Platz in der Bruststaffel. Mit deutlichem Vorsprung von über 15 Sekunden gewannen die Jungen bei der Kraulstaffel (Gesamtzeit 2:15,6).
Auch in der Mixed-Staffel konnte unser Team glänzen und holte mit 25 Sekunden Vorsprung einen weiteren ersten Platz heraus. Zum Siegerteam gehörten hier Josephine Prues, Maire Kohorst, Jannik Harpenau und Jan- Luca „Panzer“ Meyer.
In der Einzelwertung erreichte Marie Kohorst über 50m Kraul einen starken 2.Platz (36,9 Sek) Jannik Harpenau wurde sowohl über 50m Brust als auch über 50m Kraul Zweiter (Brust: 44,1 Sek / Kraul: 31,5 Sek). Jan – Luca Meyer wurde erster über 50m Kraul (30,8 Sek).
DIe Mädchenmannschaft landete in der Gesamtwertung am Ende auf einem hervorragenden dritten Platz, die Jungen konnten auch den Gesamtsieg für sich verbuchen.
Etwas abgekämpft, aber doch stolz und glücklich…so sehen Sieger aus…

 

Unsere Partner